Unerhörtes ist geschehen!

Juli 2019 Dinner in white SPD Oranienburg

Am letzten Freitag überreichten Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann, die Ortsvorsteher von Lehnitz, Matthias Henning (SPD) und von Sachsenhausen, Burkhard Wilde (Pro Sachsenhausen/SPD) und Dirk Blettermann dem Oranienburger Hospiz eine Spende in Höhe von 400 €, die bei Koofen und Schwoofen zusammengesammelt wurden. Die leitende Pflegekraft des Hospizes, Bernadette Collatz, nahm dankbar das Geld entgegen.

Derzeit ist die neue SPD-Fraktionsvorsitzende in der Oranienburger SVV, Jennifer Collin, oft am Oranienburger Lehnitzsee unterwegs. Dabei ist ihr aufgefallen, dass der Wasserspiegel in der Hitzewoche ein Stück zurückgegangen ist. Jetzt wird es wirklich Zeit, dass es wieder ein bisschen regnet.

Die erste Woche als Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung hat der neue Vorsitzende, Dirk Blettermann (SPD), gut überstanden. Mit den Fraktionsvorsitzenden in der SVV wurde Kontakt aufgenommen. Auch mit dem Finanzdezernenten Christoph Schmidt-Jansa (CDU) wurden Gespräche geführt und die ersten Termine für die kommenden Wochen wurden festgelegt. Alles in allem ein ruhiger Start. 

Unerhörtes ist schließlich am vergangenen Wochenende geschehen. In der Nacht von Sonntag auf Montag sah man in Oranienburg dunkle Gestalten ihr „Unwesen“ treiben: Wahlplakate wurden angebracht. Auch die Sozis nutzten die Nacht. Allerdings waren sie nicht allein unterwegs. Die politische Konkurrenz beobachtete ganz genau, was die Sozis so trieben und vor allem wann… Auf offener Straße wurde schließlich gefeilscht, ob einige Minuten vor Mitternacht schon Plakate aufgezogen werden dürfen oder nicht. Anschließend gab es gar anonyme Hinweise an die örtlichen Medien über solch „ungesetzliche“ Aktivitäten. Wer der, oder besser gesagt, die Auftraggeberin dieser nächtlichen Aktion war, lassen wir mal offen. Hoffen wir, dass es im nun beginnenden Wahlkampf dann doch eher um die Sachthemen geht, als solch kleinkarierte Scharmützel!

In dieser Woche fand zum vierten Mal das „Picknick in Weiß“ im Schlosspark statt. Die Stadtverordneten Burkhard Wilde und Jennifer Collin schlemmten mit ihren Familien im Freien, ebenso wie die SPD Mitglieder Lisa Wagner, Kerstin Wendt, Mareen Curran, Meike Kulgemeyer und Judith Brandt.Alle waren von der Stimmung und der tollen Atmosphäre begeistert. Das Wetter hat am Ende auch noch mitgespielt. Die Sozis freuen sich schon wieder aufs nächste Jahr.  

Eine schöne Woche wünscht Euch

Euer

Henri von Oranienburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.