Skat und Rommé haben in Malz Tradition!

Am letzten Freitag konnte dem Hospiz in Oranienburg wieder ein Barscheck überreicht werden. Während der Oranienburger Lichternacht sammelte die Oranienburger SPD wieder Spenden ein. Wer am Glücksrad drehte, bekam nicht nur ein kleines Geschenk. Wer drehte, beschenkte gleichzeitig das Hospiz mit einer „Glücksspende“.  Diese überreichten Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann, Oranienburgs stellvertretender SPD-Chef Martin Vater, sowie Hagen Pietrzak der Oranienburger Band „STAMPEDE“, den Verantwortlichen des Oranienburger Hospiz. 

Sonntagnachmittag in Malz. Die dortigen Sozis riefen zum Skat- und Rommé, viele kamen. Nicht nur Fairplay war angesagt, die Anwesenden hatten auch einen schönen Nachmittag. Auch der Lehnitzer Ortsvorsteher Matthias Hennig (SPD), die SPD-Vorstandsmitglieder Marga SchlagGero Gewald und Michael Richter (SPD), der Stadtverordnete aus Malz, gehörten zu den eifrigen Spielern.

Am Montag riefen Oranienburgs Stadtverordnetenvorsteher Dirk Blettermann (SPD), die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Elena Miropolskaja und Stadthistoriker Hans Biereigel zu einem stillen Gedenken, für den kommenden Montag, am Standort des ehemaligen Gebetshauses in der Havelstraße auf. Die Beteiligten hoffen auf eine rege Beteiligung. Angriffe auf Menschen jüdischen Glaubens können, nach den Verbrechen des dritten Reiches, niemals mehr in Deutschland geduldet werden.   

Am Dienstag fand in Potsdam die Trauerfeier für den früheren brandenburgischen Ministerpräsidenten Manfred Stolpe (SPD) statt. Zahlreiche Oranienburger/innen nahmen daran teil, unter anderem auch Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann.

Die Strickfrauen rund um unsere Marga Schlag (SPD) waren wieder fleißig und haben für die Kältehilfe gestrickt. Yvonne Lehmann (SPD) hat heute vier Säcke und einen Karton mit gestricktem Sachen abgegeben. Die Kältehilfe sagt Danke! und hat noch einmal betont, dass der Bedarf ungebrochen groß ist. Einen Dank an Marga und Grüße an die strickenden Mitstreier_innen!

Gestern fand die erste Mitgliederversammlung im Jahr 2020 statt. Premiere für den neu gewählten Vorstand der SPD Oranienburg. Die Ortsvereinsvorsitzende Marei John-Ohnesorg eröffnete pünktlich um 18:30 Uhr die Veranstaltung. Als Einstieg stand die Begrüßung eines Neumitgliedes, Viktor Klemm, auf der Tagesordnung. An Themen mangelte es in dieser Versammlung nicht. Unter anderem wurden durch die SPD-Vorstandsmitglieder Meike Kulgemeyer und Gero Gewald Präsentationen über Themen wie Schulungsmöglichkeiten zu Politik und politischen Themen gehalten, es wurde über die zukünftige Übermittlung von Informationen und Terminen innerhalb des Ortsvereins gesprochen. Judith Brandt (SPD) sprach in Vertretung für den SPD-Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann, der gestern noch in einer Landtagssitzung saß, über Neuigkeiten der letzten 100 Tage aus dem Brandenburger Landtag. Eine gut besuchte und mit vielen Informationen gefüllte Mitgliederversammlung zum Jahresstart.

Am heutigen Freitag findet in der Oranienburger Orangerie der Neujahrsempfang der SPD Oberhavel statt. Dazu in der nächsten Kolumne mehr.  

Ein richtiger Winter scheint sich in unserer Stadt nicht einzustellen. Die einen finden es gut, die anderen hätten gern ein bisschen mehr Winterwetter. Ich wünsche allen eine schöne Woche!  

Euer

Henri von Oranienburg

Leben und leben lassen in Oranienburg!

Montag fand die Verlängerung der Stadtverordnetenversammlung aus dem Dezember statt. Mehrere Anträge von SPD, FDP, Die Linke, den Grünen, Freien Wählern und der AfD, sowie Vorlagen der Verwaltung standen zur Diskussion. Dass die meisten Anträge mit großer Mehrheit verabschiedet wurden, lag wohl an der guten Vorarbeit der Fraktionsvorsitzenden. Ein gemeinsamer Antrag zum Klima brachte die AfD in Wallung. Mimosenhaft, wie immer, beklagten diese, dass sie an der Erarbeitung des Klima-Antrages nicht beteiligt wurden. Christian Howe (CDU), der als „Schreiberling“ des gemeinsamen Antrages fungierte, begründete dann auch folgerichtig die Notwendigkeit des Klimaschutzes. Dem schlossen sich alle anderen Redner an. 

Leben und leben lassen in Oranienburg! weiterlesen

Mit neuer Energie ins Jahr 2020!

Ein besonderes Jubiläum konnte der Lehnitzer Ortsvorsteher Matthias Hennig (SPD) in dieser Woche feiern. Mit seiner 50zigsten Blutspende beim Roten Kreuz ist eine Einladung zu einer Ehrenveranstaltung verbunden. Die lebensrettenden roten Blutkörperchen zu spenden, ist für einen roten Politiker Ehrensache.

Mit neuer Energie ins Jahr 2020! weiterlesen

Oranienburger Kondolenzbuch für Manfred Stolpe

Am Jahresende erreichte Oranienburg die Nachricht vom Tod von Manfred Stolpe (SPD), Brandenburgs Landesvater und Gründungsministerpräsident nach 1990. Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann, die Vorsitzende der Oranienburger SPD, Marei John-Ohnesorg, und Oranienburgs Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, Dirk Blettermann (SPD) haben gegenüber der Märkischen Allgemeinen Trauer und Bestürzung zum Ausdruck gebracht. Und obwohl alle wussten, dass Manfred Stolpe schon sehr krank war, kommt der Tod kurz vor dem Jahreswechsel doch sehr plötzlich.

Oranienburger Kondolenzbuch für Manfred Stolpe weiterlesen

2019 – Unser Jahresrückblick der SPD Oranienburg

August 2019 Demo Toleranz Schloss SPD Oranienburg

2019 war ein Jahr voller Höhen und Tiefen. Die Empörung um den Dieselskandal hat endlich Bewegung in Richtung Umweltschutz und Mobilität gebracht; Tausende gingen bei den Demos von Fridays for Future auf die Straße. Damit ist die Klimadebatte mitten in der Politik, aber auch in unser aller Alltag angekommen. Mehr Wertschätzung ins Leben vieler hart Arbeitender ist mit der „Respektrente“ gekommen – das Wort des Jahres 2019, direkt gefolgt von ‚Rollerchaos’. Dieses Großstadtproblem ist glücklicherweise an Oranienburg vorbeigegangen…

2019 – Unser Jahresrückblick der SPD Oranienburg weiterlesen

Oranienburgs SPD ist sehr traurig!

Dezember 2019 Lieselotte Ristau SPD Oranienburg

Am letzten Freitag herrschte vorweihnachtliche Vorfreude in Oranienburg. Sechs Wochen vor der geplanten Eröffnung wurde die Dropebrücke in der Saarlandstraße wieder eröffnet. Mehrere hundert Menschen wohnten der Zeremonie bei, als der Bürgermeister Alexander Laesicke und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Oranienburg, Dirk Blettermann (SPD) zur Schere griffen und das Band durchschneiden wollten. Die Reden mussten abrupt beendet werden, weil ein Notarztwagen den Weg durch die Sirene frei machte.

Oranienburgs SPD ist sehr traurig! weiterlesen

30 Jahre SPD Oranienburg!

Wenn sich Oranienburgerinnen und Oranienburger am frühen Sonntagmorgen auf den Bahnsteigen Oranienburgs treffen, dann muss etwas ganz Großes passieren. Am letzten Sonntag fuhr der erste IC um 7.54 Uhr am Oranienburger Bahnhof ein. Die zusätzliche Linie der Deutschen Bahn bringt Oranienburg noch ein Stück näher an die deutsche Hauptstadt Berlin. Oranienburgs SPD-Vorsitzende Marei John-Ohnesorg und Stadtverordnetenvorsteher Dirk Blettermann (SPD) überreichten dem Lokführer und der Bahnbegleiterin eine süße Aufmerksamkeit aus der Stadt Oranienburg. Auch Gero Gewald (SPD) vom Jugendbeirat Oranienburg, die sachkundige Einwohnerin Uta Gerber und Frank Oltersdorf (SPD) begrüßten den neuen Zug. Dem Bürgermeister Alexander Laesicke war es vorbehalten, den Zug nach einem kräftigen Pfiff auf die Reise zu schicken.

30 Jahre SPD Oranienburg! weiterlesen

Nachsitzen in Oranienburgs SVV!

Bei strömenden Regen haben rund 150 Einwohner/innen aus Germendorf am letzten Freitag für einen zusätzlichen Radweg in und um Germendorf demonstriert. Ortsvorsteher Olaf Bendin (SPD) war ganz begeistert, dass so viele Teilnehmer/innen anwesend waren. Immer wieder war zu hören, dass nicht erst wieder ein Unfall geschehen muss, damit es mit dem Bau weiterer Radwege vorangeht. Unter den Teilnehmer/innen waren auch Oranienburgs Landtagsabgeordneter Heiner Klemp von den Grünen und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Dirk Blettermann (SPD).

Nachsitzen in Oranienburgs SVV! weiterlesen

Viele Weihnachtsmärkte in Oranienburg!

Auf dem Gelände hinter dem Friedrich-Wolf-Kulturhaus fand letztes Wochenende der Lehnitzer Weihnachtsmarkt statt und wurde in bewährter Manier von Ortsvorsteher Matthias Hennig (SPD) zusammen mit seinem Stellvertreter Christian Studier (SPD) eröffnet. Unsere Malzer Genossin Marga Schlag war dort mit ihrer Mitstreiterin Kerstin Kind zusammen mit einem Stand vertreten: Die ,,Malzer Strickfrauen“ haben für Obdachlose gestrickt und Spenden gesammelt, wie jedes Jahr. Tolle Aktion. Natürlich waren an diesem Tag überall die ersten Weihnachtsmärkte und man traf bekannte Gesichter. Jennifer Collin, Oranienburgs SPD-Vorsitzende Marei John-Ohnesorg und viele andere haben ebenfalls vorbeigeschaut.

Viele Weihnachtsmärkte in Oranienburg! weiterlesen

5 Jahre Bürgerbüro Björn Lüttmann!

Am letzten Wochenende stand eine Klausur der SPD-Landtagsfraktion an. Funktionen und Aufgaben mussten neu vergeben werden. Oranienburgs Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann wurde zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Weiterhin soll er Vorsitzender des Sozialausschusses des brandenburgischen Landtags werden.

5 Jahre Bürgerbüro Björn Lüttmann! weiterlesen