Viele Weihnachtsmärkte in Oranienburg!

Auf dem Gelände hinter dem Friedrich-Wolf-Kulturhaus fand letztes Wochenende der Lehnitzer Weihnachtsmarkt statt und wurde in bewährter Manier von Ortsvorsteher Matthias Hennig (SPD) zusammen mit seinem Stellvertreter Christian Studier (SPD) eröffnet. Unsere Malzer Genossin Marga Schlag war dort mit ihrer Mitstreiterin Kerstin Kind zusammen mit einem Stand vertreten: Die ,,Malzer Strickfrauen“ haben für Obdachlose gestrickt und Spenden gesammelt, wie jedes Jahr. Tolle Aktion. Natürlich waren an diesem Tag überall die ersten Weihnachtsmärkte und man traf bekannte Gesichter. Jennifer Collin, Oranienburgs SPD-Vorsitzende Marei John-Ohnesorg und viele andere haben ebenfalls vorbeigeschaut.

Wie in der letzten Kolumne angekündigt, kommt heute die Fortsetzungsfolge aus dem Ortsbeirat in Zehlendorf. Der Ortsvorsteher hat zwischenzeitlich sein Handtuch geworfen und den beiden Übriggebliebenen nicht nur seinen Rücktritt, sondern auch seinen Rückzug aus dem Beirat erklärt. So konnte auf eine Abwahl verzichtet werden. Neue Zehlendorfer Ortsvorsteherin wurde Heike Bartel (Contra Eierfabrik), ihr Stellvertreter wurde Ahmet Öztemel (SPD). Die Vorsitzende der SPD-Fraktion, Judith Brandt (SPD) und der Vorsitzende der Oranienburger Stadtverordnetenversammlung, Dirk Blettermann (SPD) ließen es sich nicht nehmen, der nunmehr dritten Ortsvorsteherin aus Oranienburg persönlich alles Gute zu wünschen. 

Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann zeigte sich am Tag der Abstimmung überrascht über den Ausgang des Mitgliederentscheids zum  SPD-Vorsitz. Nun haben zwar nur 54 Prozent von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Aber: Gewählt ist Gewählt!

In vielen Küchen herrscht zur Zeit Back-Hochsaison. Auch Matthias Hennig, Martin Schubert, Meike Kulgemeyer, Jennifer Collin und Marei John-Ohnesorg betreiben ganz eifrig das Geschäft. Denn pünktlich zum Weihnachtsgans-Auguste-Markt werden einige in vorweihnachtlicher Stimmung Gebäck und andere Überraschungen an die Frau und an den Mann bringen.

Ein Pressegespräch unter freiem Himmel erfolgte am Donnerstag. Die beiden SPD-Fraktionsvorsitzenden Judith Brandt und Matthias Hennig sowie der Vorsitzende des Bauausschusses Olaf Bendin (SPD), trafen sich in der Speyrer Straße mit Einwohnern und Vertretern der Presse. Und natürlich ging es um den Ausbau von Straßen. Vor allem deren unterschiedliche Abrechnungskosten für die Anwohnerinnen und Anwohner standen im Mittelpunkt des Gespräches. Genaueres lässt sich in der aktuellen Pressemeldung nachlesen.

Am heutigen Freitag lädt die Fahrradgruppe der Germendorfer Volkssolidarität und Hans-Joachim Luth zu einem Fahrradkorso ab 13 Uhr ein. Start ist am Globusbaumarkt. Die Fahrradfahrer/innen wollen für sichere Radwege in Oranienburg und vor allem in Germendorf Flagge zeigen. Der Germendorfer Ortsvorsteher Olaf Bendin (SPD) hat bereits seine Solidarität und sein Kommen zugesagt.

Heute findet übrigens auch das in der vergangenen Woche bereits angekündigte Nikolausbasteln im Bürgerbüro der SPD Oranienburg ab 15 Uhr in der Bernauer Straße 52 statt. Vorbeischauen lohnt sich!

Ich wünsche allen einen schönen 2. Advent 

Euer

Henri von Oranienburg

SPD will Anlieger bei Erschließungsbeiträgen entlasten

Werden Sandpisten in Oranienburg nur deshalb ausgebaut, weil eine Kita oder Schule entsteht, dann sollen sich Anlieger*innen nicht mit 90 Prozent der Kosten am Ausbau beteiligen müssen. Das fordert die SPD-Stadtfraktion in einem Antrag, der in der Stadtverordnetenversammlung am kommenden Montag abgestimmt wird. In Oranienburg betrifft das unter anderem die Speyerer Straße, in der aktuell eine Kita entsteht. 

Beim Vor-Ort-Termin in der Speyerer Straße wurde der SPD-Antrag heute intensiv mit Anwohner*innen, Mitgliedern der Bürgerinitiative und den SPD-Fraktionsvorsitzenden Matthias Hennig und Judith Brandt sowie dem Vorsitzenden des Bauausschusses Olaf Bendin diskutiert. 

„Uns wurden Summen bis 12.000 Euro genannt, die auf die Anwohner*innen zukommen. Die Kita, die in der Speyerer Straße entsteht, dient der Allgemeinheit und es ist die Pflicht der Stadt, soziale Infrastruktur zu schaffen. Die Kosten für die Zuwegung von Kitas und Schulen sollten deshalb auf mehr Schultern verteilt werden und nicht nur auf Anlieger*innen“, sagt Judith Brandt. 

Matthias Hennig ergänzt: „Ist die Straße fertig, verschickt die Stadt Bescheide, um Geld von Anwohner*innen für die Erschließung der Straße einzufordern. Jetzt ist daher der richtige Zeitpunkt, um eine Entlastung der Anlieger auf den Weg zu bringen. Wenn sich keine Mehrheit für unseren Antrag findet, werden die Anwohner*innen in der Speyerer und anderen Straßen nach aktueller Rechtslage mit dem Höchstbetrag zur Kasse gebeten. Das möchten wir gern verhindern.“

5 Jahre Bürgerbüro Björn Lüttmann!

Am letzten Wochenende stand eine Klausur der SPD-Landtagsfraktion an. Funktionen und Aufgaben mussten neu vergeben werden. Oranienburgs Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann wurde zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Weiterhin soll er Vorsitzender des Sozialausschusses des brandenburgischen Landtags werden.

5 Jahre Bürgerbüro Björn Lüttmann! weiterlesen

Reden und reden lassen!

Vor einer Woche wurden die Delegierten, als Vertreter/innen der jeweiligen SPD-Ortsvereine aus dem gesamten Land Brandenburg, nach Potsdam zum außerordentlichen Landesparteitag gerufen. Für den SPD-Ortsverein Oranienburg waren u.a. Meike Kulgemeyer, Jennifer Collin und Dirk Blettermann angereist, um darüber abzustimmen, ob der ausgiebig verhandelte Koalitionsvertrag von der SPD Brandenburg angenommen wird. Der Koalitionsvertrag zwischen der SPD, CDU und dem Bündnis 90 / Die Grünen wurde von den Delegierten fast einstimmig, mit einer Enthaltung, angenommen.

Reden und reden lassen! weiterlesen

Die „Oranienburger Kolumne wird bald 6“!

Martinsgansessen 2019

„Mut zum Aufbruch `89“ war das Motto am Donnerstag letzter Woche in Bärenklau. Monika Schubert und Susanne Kohl hatten im Namen des Unterbezirks eingeladen. Der Film über die Gründung der SDP mit berührenden und bewegenden Beiträgen von den damaligen Parteigründer/innen wurde gezeigt. Im Anschluss kamen auch einige aus dem Publikum ins Erzählen und später stieß Karsten Peter Schröder noch zu der Runde. Oranienburgs SPD-Vorsitzende Marei John-Ohnesorg, Beisitzer Ralf Leymann als auch Mitglieder wie Martin Schubert und Barbara Apostel waren gern dabei.

Die „Oranienburger Kolumne wird bald 6“! weiterlesen

Mit Pauken und Trompeten!

Am Montag konstituierte sich der neu gewählte Seniorenbeirat. 13 Frauen und Männer treffen sich regelmäßig, um die Belange der älteren Menschen in Oranienburg zu besprechen und Vorschläge für die Zukunft zu erarbeiten. Zur Vorsitzenden wurde Marga Schlag aus Malz gewählt, ihr zur Seite stehen Hans-Joachim Luth aus Germendorf und Günther Lehmann aus Schmachtenhagen. Wie man sieht, der Vorstand wird aus den Ortsteilen Oranienburgs repräsentiert. Die Stadt ist zusammengewachsen. Schön.

Mit Pauken und Trompeten! weiterlesen

Nun ran an die Arbeit!

Oktober 2019 neuer Vorstand SPD Oranienburg

Am Montag traf sich zum ersten Mal der neue SPD-Vorstand. Die Arbeit muss auf breite Schultern verteilt werden, es galt die Verantwortung für die nächsten zwei Jahre abzustimmen und zu entscheiden. Erste Aufgaben wurden verteilt, vor allem die Zuständigkeiten für die Website und für Facebook. Eine sehr motivierte Truppe hat sich da gefunden. Es gab alle möglichen Vorschläge und kreativen Ideen, was die zukünftige gemeinsame Arbeit angeht. Was weitere Pläne angeht, sollten wir der neuen Runde noch ein paar Tage Zeit geben. Wir werden berichten, erzählte die neue Oranienburger SPD-Vorsitzende, Marei John-Ohnesorg, voller Stolz.

Nun ran an die Arbeit! weiterlesen

Speicher: SPD fordert Sonderbauausschuss

Oktober 2019 Speicher SPD Oranienburg

Sanierung, Abriss, Neubau? Wie soll es weitergehen mit dem alten Speicher? Um das zu klären, forderte die SPD-Stadtfraktion in der letzten Stadtverordnetenversammlung die Einberufung eines Sonderbauausschusses. Dieser wurde nun für den 19. November, um 18 Uhr festgelegt. Die SPD-Fraktion will erreichen, dass die Mitglieder des Bauausschusses, die Stadtverwaltung und der Inverstor TAS-Gruppe eine gemeinsame klare Linie beim weiteren Vorgehen finden. 

Hier die Erklärung der Vorsitzenden der SPD-Fraktion Matthias Hennig und Judith Brandt dazu: 

Wechsel in Oranienburgs SPD!

Oktober 2019 neuer Vorstand SPD Oranienburg

Am Dienstag fand die erste Sitzung der SPD-Fraktion unter der Führung von Judith Brandt und Matthias Hennig statt. 12 Anträge aller Fraktionen standen auf der Tagesordnung. Für die Beratung in  den Ausschüssen galt es, eine Linie zu finden. Nach gut eineinhalb Stunden schlossen die beiden sichtlich zufrieden die Sitzung.

Wechsel in Oranienburgs SPD! weiterlesen

Vorstand der SPD Oranienburg deutlich verjüngt

Oktober 2019 neuer Vorstand SPD Oranienburg

Die Mitgliederversammlung der SPD Oranienburg hat ihren Vorstand neu gewählt. An der Spitze des Ortsvereins wird zukünftig Marei John-Ohnesorg stehen, zusammen mit Matthias Hennig, Lisa Wagner und Martin Vater als Stellvertreter/innen. 

Das Team wird durch den Kassierer Stefan Westphal und die Schriftführerin Marga Schlag komplettiert, sowie fünf weitere Beisitzer/innen: Gero Gewald, Ralf Leymann, Meike Kulgemeyer, Kerstin Wendt und Burkhard Wilde. Insgesamt standen 14 Kandidat_innen zur Wahl.

Der neue Vorstand freut sich auf seine Aufgabe, sozialdemokratische Politik in Oranienburg mit zu gestalten. Vier der Mitglieder waren schon im letzten Vorstand vertreten. Insofern findet eine umfassende Erneuerung und auch Verjüngung in der SPD Oranienburg statt. Die Vorstandsmitglieder decken eine breite Palette von Berufen und unterschiedlichste Erfahrungen ab, die Alterspanne reicht von 22 bis 63, und sie sind bestens innerhalb der Stadt und den Ortsteilen vernetzt. Wichtig sind den Vorstandsmitgliedern der Zusammenhalt innerhalb der Partei und eine weiterhin starke Stellung der SPD in Oranienburg. Inhalte sollen, wie schon bei der Kommunalwahl erfolgreich geschehen, gemeinsam erarbeitet werden. Die Aufgabenverteilung und konkreten Projekte der nächsten Zeit werden in den nächsten Vorstandssitzungen festgelegt.

Besonderer Dank gilt dem bisherigen Vorsitzenden Dirk Blettermann, der den Ortsverein über viele der letzten 25 Jahre lang geführt hat. Er bleibt politisch weiterhin aktiv als Mitglied der SPD-Fraktion und Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung.

Marei John-Ohnesorg und Dirk Blettermann

Facebook:  www.facebook.com/SPD.Oranienburg

e-Mail:        info@spd-oranienburg.de