Bei der Shoppingnacht gesammelte Spenden übergeben – 400 Euro gehen an das Hospiz „Lebensklänge“

Juni 2019 Übergabe Spende an Hospiz SPD Oranienburg

Im Rahmen der Shoppingnacht „Koofen und Schwoofen“ am 26. April 2019 hatte die Oranienburger SPD wieder für einen guten Zweck gesammelt. Nachdem in den vergangenen Jahren das Oranienburger Frauenhaus, der Gnadenhof Wensickendorf und der ambulante Hospizverein profitierten, ging das Geld in diesem Jahr an das stationäre Hospiz „Lebensklänge“ in der Germendorfer Allee 18 in Oranienburg.

Die Leitende Pflegefachkraft Bernadette Collatz nahm die Summe von 400 Euro erfreut entgegen und betonte dabei, wie wichtig und herzlich willkommen jede Spende beim Hospiz ist. Immerhin fünf Prozent der Kosten des Hospizes sind durch Spenden zu decken, die restlichen 95 Prozent zahlen die Krankenkassen. Die anwesenden Mitglieder des Ortsvereinsvorstandes zeigten sich anschließend bei einem Rundgang durch das Hospiz tief beeindruckt und dankbar für das Engagement der Pflegekräfte. 

Konto für weitere Spenden:

Stationäres Hospiz Oberhavel GmbH
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE39 1605 0000 1000 8490 54

BIC: WELADED1PMB

Verwendungszweck: Name, Adresse

Foto: von links nach rechts:Matthias Hennig, Björn Lüttmann, Dirk Blettermann, Bernadette Collatz, Burkhard Wilde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.