Lüttmann wählen – für eine Politik nah am Menschen!

In den letzten fünf Jahren hat sich nicht nur das Land Brandenburg weiterentwickelt, auch unsere Stadt Oranienburg hat wieder einen guten Sprung nach vorne gemacht. Wer mit offenen Augen durch unsere Gemeinden und Städte läuft oder fährt, kann es mit Händen greifen, dass unser Gemeinwohl auf gutem Weg ist.

Seit 2014 ist Björn Lüttmann (SPD) unser aller Landtagsabgeordneter, direkt von Ihnen, liebe Menschen in Oranienburg, Leegebruch und Liebenwalde, gewählt. Die großen und die kleinen Dinge sind es, die viele Einwohner/innen in den letzten fünf Jahren beschäftigt haben. Die regelmäßigen Sprechstunden des Abgeordneten sowie die individuellen Terminvereinbarungen in der Bernauer Straße 52 wurden ausgiebig genutzt. Vielen Bürgerinnen und Bürgern konnte geholfen werden, indem Türen geöffnet wurden. Kurz – es hat Spaß gemacht zu sehen, wie erfolgreich „Politik nah bei den Menschen“ sein kann. 

Am kommenden Sonntag steht nun die nächste Landtagswahl an. Während andere viel zu kritisieren hatten und haben („die maulende Myrthe“ ist bei vielen noch gut in Erinnerung), ist Oranienburgs Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann immer vor Ort, um Probleme zu lösen und Hilfe zu geben. Ob es Grundstücksangelegenheiten sind oder Rentenfragen, ob der örtliche Tierschutz Hilfe benötigt oder die Bombenproblematik in Oranienburg einer Lösung zugeführt werden muss. An erster Stelle hat sich der SPD-Landtagskandidat Björn Lüttmann in die Pflicht nehmen lassen. 

Was wäre er allerdings ohne seine vielen Mitspielerinnen und Mitspieler, sein Team. Da wäre zuerst Judith Brandt, die sich unter anderem um die vielen Abgeordnetentermine kümmert und sein Büro auf Vordermann hält. Sein SPD-Ortsverein mit dem Vorsitzenden Dirk Blettermann, der ihm den Rücken in Oranienburg frei hält, wenn der Landtagsabgeordnete mal nicht so schnell aus dem Landtag nach Oranienburg kommen kann. Die neue SPD-Fraktionsvorsitzende Jennifer Collin, die dem Abgeordneten immer zur Seite springt, wenn im Eifer des Wahlkampfgefechtes einiges zurechtgerückt werden muss. 

Und schließlich die vielen, vielen Helferinnen, die Marmelade kochen und Wahlkampftermine organisieren, wie zum Beispiel Marga Schlag und Meike Kulgemeyer. Die Freiwilligen, die morgens am Bahnhof oder vor den Schulen Informationen verteilten, wie zum Beispiel Lisa WagnerGero Gewald, Jörg WagnerRalf Leymann, Marei John-Ohnesorg, Barbara Apostel, Thomas Lehmann, Yvonne Lehmann, Patrick Rzepio oder Julian Burchardt. Die Ortsvorsteher Burkhard WildeOlaf Bendin und Matthias Henning, die in ihren Ortsteilen für den Kandidaten die Werbetrommel rühren, usw., usw.

Insgesamt kann sich der Kandidat am kommenden Sonntag nicht nur auf sein Team verlassen, sondern auf die Menschen in Oranienburg, die unseren Landtagsabgeordneten Björn Lüttmann schätzen gelernt haben. Wer eine stabile Regierung haben möchte, muss mit der Erststimme Björn Lüttmann und mit der Zweitstimme SPD und Dietmar Woidke wählen.

Eure

Henriette von Oranienburg

und 

Henri von Oranienburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.