Die „Oranienburger Kolumne wird bald 6“!

Martinsgansessen 2019

„Mut zum Aufbruch `89“ war das Motto am Donnerstag letzter Woche in Bärenklau. Monika Schubert und Susanne Kohl hatten im Namen des Unterbezirks eingeladen. Der Film über die Gründung der SDP mit berührenden und bewegenden Beiträgen von den damaligen Parteigründer/innen wurde gezeigt. Im Anschluss kamen auch einige aus dem Publikum ins Erzählen und später stieß Karsten Peter Schröder noch zu der Runde. Oranienburgs SPD-Vorsitzende Marei John-Ohnesorg, Beisitzer Ralf Leymann als auch Mitglieder wie Martin Schubert und Barbara Apostel waren gern dabei.

Am vergangenen Freitag erinnerte die Stadt Oranienburg wieder den Pogromen von 1938, als Menschen jüdischen Glaubens verschleppt und ermordet wurden. Stadtverordnetenvorsteher Dirk Blettermann (SPD) und Bürgermeister Alexander Laesicke, die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Oranienburg Elena Miropolskaya und die stellvertretende Leiterin der Gedenkstätte Sachsenhausen, Dr. Astrid Ley, gedachten den aus Oranienburg ermordeten Menschen. Für die SPD nahmen Judith Brandt, Lisa Wagner, Meike Kulgemeyer, Julian Burchardt, Gero Gewald, Martin Vater, Björn Lüttmann und Patrick Rzepio  an der Veranstaltung teil.

Am letzten Sonnabend wurde im Ortsteil Lehnitz der neue Bouleplatz eingeweiht. Ortsvorsteher Matthias Hennig (SPD) betonte in seiner Einweihungsrede die Bedeutung des Bürgerhaushalts für die Ortsteile der Stadt Oranienburg. Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann, Daniel Langhoff (FDP), sowie Elke und Olaf Kästner (beide Linke) freuten sich ebenso über den neuen Platz, wie auch die übrigen ca. 80 Gäste, welche dabei waren.

Am Sonntagvormittag galt es wieder eine schöne Tradition der Oranienburger SPD fortzusetzen. Im Weidengarten gab es diesmal keine Gänse- sondern Entenkeulen neben Hirsch- und Rinderbraten.  Auch in diesem Jahr wurden wieder einige langjährige Mitglieder geehrt. Die neue SPD-Vorsitzende Marei John-Ohnesorg brachte sogar ihren Vorgänger Dirk Blettermann dazu, ein paar Tränen der Rührung zu vergießen, als sie ihm den ersten Band der „Oranienburger Kolumne“ für seine langjährige Tätigkeit als Ortsvorsitzender überreichte. Diese Kolumne wird bereits seit 2014 wöchentlich geschrieben und veröffentlicht.  Dieter Kohllöffel, auch ein ehemaliger Vorsitzender des Ortsvereins, und Eckhard Kuschel erhielten für ihre langjährige Treue zur SPD Ehrenurkunden und einen tollen Topf mit Weihnachtssternen.

Auszug aus Band 1 der „Oranienburger SPD-Kolumne“

In dieser Woche fanden wieder die zahlreichen Ausschüsse der Stadt statt. Bauausschussvorsitzender Olaf Bendin (SPD) und Sozialausschussvorsitzende Gabriele Schiebe (CDU) schafften es nicht, alle Vorlagen und Beschlüsse bis 22 Uhr abschließend zu beraten. Der Redebedarf der Stadtverordneten und sachkundigen Einwohner/innen war einfach zu groß. Und schließlich will man ja auch über alles reden, bevor sachgemäße Entscheidungen getroffen werden.

Langsam gehen die Temperaturen runter, der neblige November macht seinem Ruf alle Ehre! Eine schöne Zeit trotz des typischen Novemberwetters wünscht Euch

Euer

Henri von Oranienburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.