Oranienburgs SPD ist sehr traurig!

Dezember 2019 Lieselotte Ristau SPD Oranienburg

Am letzten Freitag herrschte vorweihnachtliche Vorfreude in Oranienburg. Sechs Wochen vor der geplanten Eröffnung wurde die Dropebrücke in der Saarlandstraße wieder eröffnet. Mehrere hundert Menschen wohnten der Zeremonie bei, als der Bürgermeister Alexander Laesicke und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Oranienburg, Dirk Blettermann (SPD) zur Schere griffen und das Band durchschneiden wollten. Die Reden mussten abrupt beendet werden, weil ein Notarztwagen den Weg durch die Sirene frei machte.

Jedenfalls mussten auch die Fraktionsvorsitzenden von CDU, Werner Mundt, SPD Matthias Hennig und den Linken Ralph Bujok, der Bauausschussvorsitzende Olaf Bendin (SPD) und der Vorsitzende des Werkausschusses Michael Richter fluchtartig die Straße verlassen, als die Sirene immer lauter wurde. Auch die SPD-Vorstandsmitglieder Martin Vater, Ralf Leymann, Gero Gewald, sowie Patrick Rzepio und Murris Hadzic konnten nicht wie geplant Erinnerungsfotos machen.

Am Freitagabend traf sich die SPD-Fraktion zu ihrer Weihnachtsfeier bei einem bekannten Griechen in Oranienburg. Die beiden Fraktionsvorsitzenden Judith Brandt und Matthias Hennig haben sich gedacht, dass nur ein Essen wohl nicht ausreichen würde. So wurde „Geschrottwichtelt“. Und weil Sachsenhausens Ortsvorsteher Burkhard Wilde (Pro Sachenhausen/SPD) der Älteste in der Runde war, stellte er die Spielregeln auf. Ganz amüsiert waren auch Lisa Wagner und Sven Bodenbach, die ständig ihre Geschenke wieder abgeben mussten, weil wieder eine Sechs gewürfelt wurde. 

Am Montag erreichte Oranienburgs SPD die traurige Nachricht, dass Lieselotte Ristau am Vortag verstorben ist. Tiefe Trauer herrschte. Die Vorsitzende der Oranienburger SPD, Marei John-Ohnesorg fand würdige Worte über den Verlust. Auch der Stadtvorsteher Dirk Blettermann (SPD) würdigte seine Vorgängerin im Amte. Schließlich war Lilo, wie sie liebevoll von vielen genannt wurde, die erste Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Oranienburgs nach der Wende 1990. 

Dezember 2019 Lieselotte Ristau SPD Oranienburg

Am Dienstag, Heiligabend, besuchten Bürgermeister Laesicke, Stadtverordnetenvorsteher Dirk Blettermann (SPD) und die Vorsitzende des Feuerwehrausschusses Gabriele Schiebe (CDU) die Oranienburger Feuerwehr und überreichten zum Fest einige Süßigkeiten, Stollen und guten Kaffee. Völlig überraschend kam auch noch der Weihnachtsmann und überreichte kleine Geschenke. Dass die Beschenkten noch ein Gedicht aufsagen, mussten war nur selbstverständlich. 

So, nun kommt alle gut ins Neue Jahr 2020. Versucht einfach mal weniger Raketen in die Luft zu schießen. Menschen und Tiere werden dankbar sein.

Ich grüße alle,

Euer

Henri von Oranienburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.