Nachhaltige SPDler in Oranienburg!

Herbst I SPD Oranienburg

In diesen Tagen findet unter den Oranienburger SPD-Mitgliedern nicht nur die Abstimmung über eine neue SPD-Führung für den Bundesvorsitz statt. Auch über den dritten Bürgerhaushalt der Stadt Oranienburg kann abgestimmt werden. Dabei hat man nicht nur die Qual der Wahl. Diesmal kann man online abstimmen, oder per Brief, oder am 25. Oktober während der Lichternacht. Auch Marei John-Ohnesorg (SPD) hat, wie viele andere, Vorschläge eingereicht, die auch bei der Wahl Berücksichtigung gefunden haben. Wer am Ende den Zuschlag bekommt, entscheiden die Oranienburgerinnen und Oranienburger. Die dritte Wahl in diesem Jahr!

In den letzten Wochen hatten die Imker in der Stadt reichlich viel zu tun. Es galt die Honigernte in diesem Jahr einzubringen. Auch der stellvertretende Ortsvorsteher aus Lehnitz, Christian Studier (SPD), gehört zu den Hobbyimkern, die reichlich Ernte machten. Zu seinen Abnehmern gehört der scheidende Oranienburger SPD-Vorsitzende Dirk Blettermann, der eine Handvoll Gläser erwarb. Echt lecker schmeckt der Honig, so sein erster Eindruck. Und neben dem herrlichen Gold im Glas gab es noch eine Runde „Bienenkunde“ für den örtlichen Politiker. 

Am kommenden Freitag findet die jährliche Lichternacht in der Bernauer Straße statt. Oranienburgs SPD-Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann ist mit dabei und unterstützt die Veranstaltung. Die Oranienburger Band „Stampede“ sorgt für Musik. Gesammelt wird, wie in jedem Jahr, am Glücksrad.  Der Erlös kommt in diesem Jahr dem Hospiz zu Gute. 

Lichternacht am Freitag, den 25. Oktober 2019

Ganz im Zeitplan ist der Bau der neuen Brücke in der Saarlandstraße. Eine Nachfrage beim zuständigen Baudezernenten der Stadt Oranienburg, Frank OItersdorf (SPD), ergab, dass Ende Januar 2020 der Verkehr wieder über die Saarlandstraße aufgenommen werden kann. Nachdem die Stralsunderstraße vorfristig eröffnet werden konnte, würde es nicht wundern, wenn bereits schon Mitte Januar 2020 die Eröffnung feierlich vorgenommen werden kann.

Die neuen SPD-Fraktionsvorsitzenden Judith Brandt und Matthias Hennig waren schon recht fleißig. Kurz nach Amtsantritt wurden nicht nur die Fraktionssitzungen bis zum Jahresende aktualisiert. Auch eine Handvoll Anträge erreichte den Stadtverordnetenvorsitzenden und den Bürgermeister der Stadt Oranienburg. 

In der kommenden Woche tritt die SPD-Oranienburg zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen. Wie man hört, werden auf (fast) allen Positionen neue Gesichter zu sehen sein. Oranienburgs Sozis haben in diesem Jahr wirklich viel zu wählen. Dann hoffe ich mal, dass im kommenden Jahr erstmal „Wahlruhe“ in Oranienburg eintritt. Dazu in der nächsten Kolumne mehr. 

Euer

Henri von Oranienburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.