Das Feuer hat eine große Macht…

Am vergangenen Montag reisten die SPD-Mitglieder Otto Voss und Marga Schlag, SPD, nach Berlin. Im Gepäck: selbstgestrickte warme Kleidung in Form von Socken, Schals und Mützen, für die Berliner Kältehilfe.  Vor der Kleiderkammer waren wartende Menschen. Wartend auf ein warmes Getränk, Kleidung, Hilfe. Wir danken Marga und Otto und allen anderen Beteiligten für diese gerade im Winter so wichtige Unterstützung. Finden Sie das gut und möchten Sie das unterstützen? Gebraucht wird hauptsächlich Sockenwolle. Marga Schlag freut sich über Spenden und ist persönlich erreichbar unter 0173 88 39 389.

Marga Schlag besuchte ebenfalls die 2-tägige Klausurtagung des Landes-Seniorenbeirates Brandenburg in Seddin. Mit Fachkompetenz wurden die seniorenpolitischen Leitlinien des Landes sowie der Pakt für Pflege diskutiert. Es wurde sich über Umsetzung und Verbesserungen ausgetauscht. Eben gelebte Politik und Demokratie der Generation 60 Plus. 

Vier Reden durfte unser SPD-Abgeordneter Björn Lüttmann diese Woche im Plenum des Landtags halten. Dabei ging es um das ganze Spektrum aktueller Themen: die Migrationspolitik, den Arbeitsschutz bei Tesla, das Ende des ersten Corona-Untersuchungsausschusses sowie die Ernährungsstrategie für Brandenburg. Eine freudige Begegnung gab es am Rande: Die Oberhaveler Landfrauen präsentierten ihre in mühsamer Kleinarbeit angefertigte Erntekrone. Als „schönste Erntekrone Brandenburgs“ darf sie dieses Jahr den Plenarsaal verschönern. Der Abgeordnete bedankte sich für das tolle ehrenamtliche Engagement.


In der kommenden Woche lädt unser Landtagsabgeordneter Björn Lüttmann zum Stammtisch in Sachsenhausen ein. Gemeinsam mit Ortsvorsteher Burkhard Wilde und unserer Spitzenkandidatin Christiane Holzhauer, alle SPD, stellt er sich aktuellen Fragen, egal ob Land, Bund oder Kommune betroffen sind. Wer dabei sein möchte, sollte um 18 Uhr in die Granseer Straße 27 (Büro des Ortsvorstehers, Feuerwehr) kommen.

Am Samstag lud der Ortsbeirat Lehnitz gemeinsam mit dem Förderverein der Feuerwehr  zum Herbstfest unter dem Titel “Sonnenuntergang am Weißen Strand” ein. Höhepunkte des Festes waren ein Herbstfeuer, köstliche Leckereien vom Grill und erfrischende Cocktails. Die musikalische Unterhaltung sorgt dafür, dass die Gäste in ausgelassener Stimmung verweilen konnten. Der Förderverein der Feuerwehr Lehnitz, der Förderverein der Oberschule, der Nachbarschaftstreff, der Karneval Klub und der Ortsbeirat Lehnitz um Christian Studier und Matthias Hennig, SPD, freuten sich über zahlreiche Besucher. Arne und Alexander Grimm und viele weitere waren dabei.

Die Jugend soll politikverdrossen sein? Wer das noch immer glaubt, hatte am Freitag der vergangenen Woche die Möglichkeit, sich vom Gegenteil zu überzeugen. Die Jungen Europäischen Föderalist:innen (JEF) luden die Jugendorganisationen der demokratischen Parteien in das Oranienburger Regine-Hildebrandt-Haus ein. Der Einladung folgten Vertreterinnen und Vertreter der Jungen Union, der Jungen Liberalen, der Jusos, der Grünen Jugend, der Linksjugend und ein junges Volt-Mitglied. Für die Jusos sprach Oranienburgs jüngster SPD-Stadtverordneter Gero Gewald. In den Bereichen Asylkompromiss, Elternschaftzertifikat, Erweiterung der EU und Verwendung von Pestiziden wurde sachlich diskutiert und Unterschiede und Gemeinsamkeiten herausgearbeitet. So manche Ältere könnten da sicher noch etwas lernen.

Auch SPD-intern war einiges los. Am Montag traf sich der neu gewählte Vorstand frischen Mutes zur konstituierenden Vorstandssitzung. Und am Donnerstag lud die SPD-Vorsitzende Marei John-Ohnesorg zur Mitgliederversammlung in den TURM. Die Runde war diesmal etwas kleiner, aber dafür war es ein inhaltlich spannender Abend. Wir hatten uns Gäste eingeladen, aus verschiedenen Branchen und Bereichen in der Stadt und mit ganz unterschiedlichen Perspektiven. Mit ihnen haben wir Ideen für das Kommunalwahlprogramm gesammelt. Ideen für die Stadt. Es ist immer wieder beeindruckend, was da so alles auf den Tisch kommt. Einiges davon werden Sie in unserem Programm wiederfinden. Haben Sie übrigens unser Rotkehlchen schon im Briefkasten gehabt? Falls nicht: Im Bürgerbüro in der Bernauer Straße gibt es noch einige Exemplare. Sachsenhausen ist diesmal unser Schwerpunkt und es stellen sich die ersten Kandidatinnen und Kandidaten vor! Wir suchen weiterhin Interessierte für die Ortsbeiräte. Mitmachen lohnt sich.

Der erste Frost liegt nun hinter uns und die Blätter an den Bäumen werden nun immer bunter. Genießt das Wochenende, gönnt euch Ruhe und Entspannung! Am kommenden Freitag findet nämlich wieder die Lichternacht in Oranienburg statt und auch die SPD Oranienburg ist wieder mit Ihrem Glücksrad vertreten. Damit euch nicht zu kalt wird, gibt es Bratapfelpunsch und etwas zu gewinnen. Wir hören und sehen uns! Bis nächste Woche!

Eure

Henriette von Oranienburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.