Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Oranienburg gegen rechts abschirmen

26. August, 18:00 bis 20:00

Am kommenden Montag wollen Deutschnationale eine Podiumsveranstaltung unter den Augen unserer Louise abhalten. Dabei werden, kurz vor der Landtagswahl sämtliche Parteigrößen aufgefahren: ein Münchener, ein Essener, eine Frau, die in der Schweiz gemeldet ist, ein Westberliner. Sie alle wollen uns erzählen, wie man die „Wende vollende“.

Der Deckmantel „konservativ und bieder“ ist dabei schon lange gefallen und wir können erwarten, dass sich in unserer Stadt am Montag offen der Sprache des NS-Regimes bedient wird. In einer Stadt, die von holländischen Siedlern aufgebaut wurde, ist kein Platz für rechte Hetze. Die Geschichte Oranienburgs in der Zeit des Nationalsozialismus verpflichtet uns einmal mehr, die Kulturen unseres Landes anzuerkennen, unabhängig von deren Herkunft. Fast genau 80 Jahre nach dem Beginn des zweiten Weltkrieges ist es an den Oranienburgern, ein klares und deutliches Zeichen zu setzen, das „Nie wieder!“ auch „Nie wieder!“ bedeutet.

Das Oranienburger Forum gegen Rassismus und rechte Gewalt ruft daher gemeinsam mit Parteien, Verbänden und Gruppen zu einer friedlichen Gegendemonstration ab 18:00 Uhr am Oranienburger Schlossplatz (2) auf. Wir bitten die Teilnehmer*innen bunte Regenschirme mitzubringen. So wollen wir unsere Stadt gegen Intoleranz abschirmen.

Details

Datum:
26. August
Zeit:
18:00 bis 20:00

Veranstaltungsort

Schloß Oranienburg